Das "Kohlvergnügen" in Meldorf

Die Gäste lauschen interessiert den Ausführungen von Ulli Wiedemann über die Funktion der seit Beginn des 19. Jahrhunderts im Süderholmer Moor eingesetzten Torfketschermaschine.

Aus bis zu 5 Meter Tiefe unter dem Wasserspiegel der Moorkuhle wurde der Niedermoortorf mit der Ketschermaschine herausgeholt, zu handlichen Torfbriketts geformt, gut 6 Wochen durch "Kehren und Ringeln" mittels Sonne und Wind getrocknet und zum Gebrauch abgefahren für eine neue "Ernte".

Der Förderverein Torfbacken e.V. "auf Tour"

Aktionen des Förderverein Torfbacken e.V. im Jahre 2011

Die Kohltage 2011 in Meldorf

Die Ausstellung in Meldorf war am Samstag, den 24.09.11 gegen 10:00 Uhr aufgebaut, die Zuschauer fehlen noch.

Die ersten Kinder trauen sich ans Torfbacken mit frischem Torf aus dem Süderholmer Moor.

Ulli Wiedmann vom Torfbackverein erklärt die sechs Stationen der erdgeschichtlichen Entwicklung

vom jungen Torf bis zur uralten Athrazitkohle.


 Aktionen des Fördervereins | zurück zur Startseite | Impressum | Last Update: 10/2011 | (c) Kreishandwerkerschaft Dithmarschen 2008