Interesse?
Der Förderverein Torfbacken kommt auch gerne an Ihre Schule.
Kontakt:
Förderverein Torfbacken e.V.
1.Vorsitzende
Mars Dieter Timm
Süderholmer Straße 93,
25746 Heide / Süderholm

Unterricht unter freiem Himmel

Der Förderverein Torfbacken "macht wieder mal Schule"

Bei diesem Termin kam die Schule sogar ins Moor!
Und zwar kam die Grundschule Nordhastedt im Rahmen von den Projekttagen: "Mit dem Fahrrad durchs Moor", direkt an den Ort des Geschehens. Im Süderholmer Moor warteten schon Mars Dieter Timm und Peter Franzen auf die Schüler von der Grundschule Nordhastedt um etwas über die Torfgewinnung zu erzählen.

Erklärung über das Moor

Nach einer kurzen Einführung über die Entstehung des Moores, ging es thematisch weiter zu der
Gewinnung bzw. Abbau vom Torf und von hier war es nur ein kleiner Schritt zum Torfbacken.

Torfmischen

Torfmischen in der Matschkiste

Torftransport

Abtransport in der Torfkarre

Torfbacken

Befüllen und Streichen der Formen

Hier muss noch ein wenig nachgearbeitet werden

Das Entleeren der Formen, das eigentliche Torfbacken

Das Ergebnis: Torfsoden die durchgetrocknet durchaus den Brenn- und Heizwert von Briketts haben und bis in die Fünfziger Jahre ein noch weit verbreitetes Heizmittel darstellten. Durch diese Vorführung wird es jungen Menschen einmal gezeigt, mit welchen körperlichen Aufwand in der Vergangenheit Heiz- und Brennmaterial gewonnen wurde. Auch stellt das Torfbacken in den Mooren Dithmarschens ein Stück kulturelle Vergangenheit dar, die es lohnt zu bewahren.

Schulausstellungen / Öffentlichkeitsarbeit (diese Seite) | zur Startseite | Impressum | Last Update: 06/2008 | (c) Kreishandwerkerschaft Dithmarschen 2006